Allgemein

Neue Regeln für die Gottesdienste

Neue Hygiene Regeln für die Gottesdienste

Aufgrund der sinkenden Inzidenzlage hat das Land Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung erlassen, die für die Gottesdienste folgende Änderungen vorsieht:

  • Mund-Nase-Schutz: Beim Betreten und Verlassen der Kirche, sowie bei allen Gängen in der Kirche (zum Beispiel zur Kommunionausteilung) muss weiterhin ein Mund-Nase-Schutz getragen werden, der allerdings auf den Sitzplätzen abgenommen werden darf.
  • Gesang: Ein gemeinschaftlicher Gesang von ca. 5/6 Minuten während des Gottesdienstes ist wieder möglich. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit Ihr eigenes Gotteslob mit.
  • Sitzplätze: Bitte nehmen Sie weiterhin die gekennzeichneten Sitzplätze ein und versuchen Sie die Abstände wie bisher einzuhalten.
  • Austeilung der Kommunion: Der Priester / die Kommunionhelferin / der Kommunionhelfer wird sich vor der Kommunionspendung die Hände desinfizieren und die Kommunion dann ohne Handschuhe
  • Dokumentation der Kontaktdaten: Der Ordnungsdienst muss weiterhin die Kontaktdaten der Gottesdienstteilnehmer aufnehmen.

Auch wenn einige Regeln gelockert wurden, möchten wir im Sinner aller darauf hinweisen, dass wir verantwortlich mit den neuen Regeln umgehen sollten und versuchen, die Abstände etc. auch weiterhin bestmöglich einzuhalten.

 

 

 

Menü