Allgemein

Mariavesper in Coevorden

“Alte Musik für jetzt, das ist der Slogan des Margaretha Consorts, das Ensemble das am 10. Oktober Monteverdis Maria Vesper aufführen  wird, in der “Nederlands Hervormde Kerk” ((in der evangelischen Kirche) in Coevorden, nur wenige Kilometer über der Grenze in Emlichheim. Diese Kirche wird durch ihr schlichtes Inneres und  ihre hervorragende Akustik gekennzeichnet und ist jedes Jahr das Zuhause für fünf sommerliche Orgelkonzerte.

Die Mariavesper bezeichnen eine Sammlung alter Musikwerke für Gesang und Instrumente. Es ist mehrstimmige Kirchenmusik und wird Monteverdis Visitenkarte mit Ewigkeitswert genannt. Es wird sogar behauptet, dass was die Matthäus Passion für protestantische Musikliebhaber  ist, seien die Mariavesper für katholische Musikfreunde. Wie dem auch sei, Liebhaber alter klassischen Musik  interessieren sich für beide.

Etwa zwei Jahrzehnte nach der  spanischen Belagerung Coevordens wurden im Jahre 1610 die Mariavesper in Venedig herausgegeben. Wie schön ist es, dass  gerade jetzt dieses wunderschöne Werk aufgeführt wird in der Zeit, in der Coevorden die Kulturelle Gemeinde der Provinz Drenthe ist!

Eine beeindruckende Gruppe von Musikern mit zwölf begeisterten  Solisten und siebzehn genauso begeisterten Instrumentalisten , die alle die alte,  barocke Musik bis zu den Kapillaren beherrschen. Diese Gruppe wird von Maestro Nicolas Fink, einem jungen schweizer Dirigenten, der schon eine ziemlich grosse Bekanntheit errungen  hat,  geleitet.

Selbstverständlich werden nicht  mehr Eintrittskarten verkauft, als hinsichtlich der geltenden Coronamassnahmen erlaubt sind.

Mehrere Auskünfte und Verkauf der Karten über:

www.margaretheconsort.nl oder zuidenveldcultureel@gmail.com

  • Monteverdis Mariavesper unter der Leitung von Nicolas Fink

NH Kirche , Kerkstraat 6, Coevorden NL

  1. Oktober 2021, 15.30 Uhr

Eintritt:  25,–; erster Rang 35,–: CJP/Studentenausweis 15,–

 

Menü