Was tun wenn…

Wenn ein Mensch stirbt, sind Angehörige und Freunde voller Trauer. Viele Fragen ergeben sich, was jetzt alles zu tun und zu bedenken ist. In dieser Zeit sind wir für Dich/Sie da. Wir stehen zu Gesprächen und zur Begleitung der Beerdigung zur Verfügung.

Wenn in Ihrer Familie jemand verstorben ist, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro oder an Gemeindereferent Matthias Kinastowski.

Für Beerdigungen bereit stehen Gemeindereferentin Stephanie Hilberink,  Gemeindereferent Matthias Kinastowski sowie Schwester Simone Remmert CJ. Auch Pastor Neubauer ünterstützt den Beerdigungsdienst.

Kontakt

Gemeindereferent Matthias Kinastowski

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Die Krankensalbung ist das Sakrament der Stärkung in körperlichen oder auch psychischen Krisensituationen.

Dafür muss keine Todesgefahr bestehen, denn auch vor einer schweren Operation zum Beispiel kann eine Krankensalbung einem Menschen Halt und Kraft geben. 

Es ist ein Sakrament der Stärkung und kann mehrmals empfangen werden.

Dem kranken Menschen kann es guttun, wenn dieses Sakrament in Gemeinschaft gefeiert wird. Deshalb ist es möglich und sinnvoll, dass Familienangehörige und Freunde diesen Gottesdienst zu Hause oder im Krankenhaus mitfeiern.

Kontakt

Gemeindereferent Matthias Kinastowski

Nicht jeder kann an der Feier der heiligen Messe teilnehmen und dabei die heilige Kommunion empfangen. 

Oft stehen gesundheitliche Probleme einer Teilnahme und einem Empfang im Wege. 

Generell besteht die Möglichkeit zum Empfang der heiligen Kommunion zu Hause.

Bitte sprich uns/sprechen Sie uns an, wenn Du/Sie nicht zur Teilnahme an der heiligen Messe in der Lage bist/sind. 

Wir finden sicherlich eine Möglichkeit, die heilige Kommunion zu Dir/Ihnen nach Hause zu bringen.

Melden Sie sich gerne!

Kontakt

Gemeindereferent Matthias Kinastowski

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Du bist gerade/Sie sind gerade zugezogen, hast/haben die ersten Wochen hier im Ort in der neuen Wohnung verbracht und bist/sind auf der Suche nach…

Ein wesentlicher Faktor für das Sich Wohlfühlen in der neuen Lebensumgebung ist das soziale Umfeld, in das man Schritt für Schritt hineinwächst.

Gerne bietet unsere Pfarrei Dir/Ihnen in diesem Prozess Hilfe an. 

Auf unserer Homepage kannst Du Dir/können Sie sich einen ersten Eindruck über Aktivitäten in unserer Gemeinde verschaffen.

Gerne stehen Dir/Ihnen die Verantwortlichen der Pfarrgemeinde für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Das gegenseitige Kennenlernen als erster Schritt in die neue Umgebung ist sehr oft ein wegweisender Schritt. 

Wir sind Dir/Ihnen gerne beim Gehen lernen behilflich…

Kontakt

Pfarrbüros; Pastoralteam und die Pfarrgemeinderäte.

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Die Familie hat Zuwachs bekommen und Ihr/Sie möchtet/möchten das Kind taufen lassen. Wir sind erfreut darüber, dass Ihr/Sie diesen Schritt tun wollt/ wollen und somit Eurem/Ihrem Kind den Zugang zum christlichen Glauben und den Eintritt in unsere Gemeinde ermöglicht/ermöglichen. 

Alle Informationen rund um die Taufe erhaltet Ihr/erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch mit dem Pastoralteam der Kirchengemeinde. Eine Terminabsprache ist mit der Pfarrsekretärin oder aber auch direkt mit dem Pastoralgeam möglich.

Kontakt

Pfarrbüros; Pastoralteam

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

In unserer Gemeinde erhalten die Kinder die erste heilige Kommunion in der Regel im Verlaufe der dritten Klasse. Die Vorbereitung auf diesen besonderen Tag erstreckt sich über das dritte Schuljahr und bezieht die ganze Familie mit ein. Es finden Kinder- und Familientreffen statt.

Am Ende der 3. Klasse in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten werden dann die Kinder zur ersten heiligen Kommunion geführt.

Kontakt

Gemeindereferentin Stephanie Hilberink

In unserer Gemeinde werden die Jugendlichen der 8./9. Klasse zur Firmvorbereitung eingeladen. Am Ende dieser Vorbereitungszeit kann Feier der Firmung stehen. 

Während dieser Zeit können sich die Jugendlichen über ihren Glauben, ihre Fragen und Zweifel austauschen und gemeinsame Erfahrungen machen.

Anders als bei der Kindertaufe kommt es bei der Firmung in besonderem Maße auf die Entscheidung der Jugendlichen selbst an. Auf jeden Fall will diese Zeit dabei helfen, das eigene Leben, den eigenen Glauben und alles, was dazu gehört, zu entdecken und zu gestalten.

Kontakt

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Für Euch/Sie steht ein ganz besonderer Tag an. 

Ihr wollt/Sie wollen heiraten und in unserer Kirche das Sakrament der Ehe empfangen. 

Darüber freuen wir uns.

Bitte vereinbart/vereinbaren Sie einen Termin für ein Traugespräch.

In dem Traugespräch werden alle Modalitäten und Formalia abgesprochen und geklärt.

Bedenkt /bedenken Sie bitte eine ausreichende Vorlaufzeit. 

Wenn Sie bereits im Vorfeld weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne!

Kontakt

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Das Sakrament der Versöhnung, die Beichte, ist ein Sakrament, das der Einzelne im Gespräch mit einem Priester empfängt.
Natürlich wird Dir/Ihnen auch in unserer Gemeinde die Möglichkeit zur Beichte/zum Beichtgespräch gegeben.

Vereinbare/Vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Kontakt

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

In den vielen Gruppen unserer Pfarrgemeinde versuchen wir Menschen aller Altersschichten unserer Gesellschaft anzusprechen. Ob im Chor der Gemeinde oder anderen Musikgruppen, in der KFD, im Kolping, in Kreativgruppen, in der Gruppenleiterrunde, in den unterschiedlichen Vorbereitungsgruppen, in der Aktion „Brotkorb“, überall findest Du/finden Sie Möglichkeiten dich/sich zu engagieren. 

Darüber hinaus sind wir immer offen für neue Ideen.

Kontakt

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Den ersten Schritt musst Du/müssen Sie machen. Hab Mut/Haben Sie Mut und sprich/sprechen Sie uns an. Nur so können wir eine Antwort auf Deine/auf Ihre Wünsche finden.

Wir freuen uns über jede helfende Hand, über jede Unterstützung. 

In unserer Gesellschaft benötigen wir mehr denn je Tag für Tag Menschen, die sich einbringen, die gestalten und mitgestalten wollen. Du bist/Sie sind zu jeder Zeit herzlich willkommen.

Kontakt

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Es gibt immer wieder Beweggründe, dass Menschen den Wunsch äußern,in die Kirche einzutreten.

Die Aufnahme in die katholische Kirche gestaltet sich unterschiedlich. Deine /Ihre individuelle Vorgeschichte kommt hier zum Tragen. 

Möchtest Du/möchten Sie aus einer anderen christlichen Konfession, aus einer grundsätzlichen anderen Glaubensrichtung konvertieren oder ist es das erste Mal, dass Du/Sie in die katholische Kirche eintreten möchtest/möchten. 

Oder aber möchtest Du/möchten Sie wieder in die katholische Kirche zurückkehren, nachdem Du/Sie vor einiger Zeit ausgetreten bist/waren.

In jedem Fall sind persönliche Gespräche unabdingbar. Vereinbare/Vereinbaren Sie bitte ein Gesprächstermin mit dem Pfarrer. Hier kannst Du/können Sie die Beweggründe darlegen und die weiteren Schritte besprechen.

Kontakt

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

in diesem Fall findest Du/finden Sie immer ein offenes Ohr. 

Nicht nur bei dem hauptamtlich tätigen Mitarbeiter*innen, sondern auch bei den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates oder des Kirchenvorstandes kannst Du/können Sie Dein/Ihr Anliegen ins Gespräch bringen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit jeden Sonntag nach dem Gottesdienst im Kirchencafe ein offenes Ohr für die unterschiedlichsten Anliegen zu finden.

Kontakt

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Eine andere Frage?

Nicht zögern und Kontakt aufnehmen.